05.10.2017 - Zwei Brandeinsätze in Kerpen-Sindorf vergangenen Abend

1Zwei Brände gestern Abend in Sindorf - Drei verletzte Personen

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen wurde diese Nacht gegen 23:40 Uhr zu einem Kellerbrand in Sindorf auf der Herrenstraße alarmiert. Durch den Brand wurde das Wohnhaus stark verraucht.

Eine Bewohnerin und zwei Bewohner erlitten eine Rauchgasintoxikation und mussten mit zwei Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden. Der Brand konnte durch einen Trupp unter Atemschutz schnell abgelöscht werden, im Anschluss erfolgte die Entrauchung des Wohnhauses.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Löschzüge Sindorf, Horrem, 
Götzenkirchen, die hauptamtliche Wache sowie zwei Rettungswagen im Einsatz. Insgesamt waren 42 Einsatzkräfte vor Ort. Die Einsatzleitung hatte der B-Dienst der Feuerwehr Kerpen, Brandamtsrat Stefan Peters.

Für die Feuerwehr Kerpen war dies bereits der zweite Brandeinsatz. Gegen 18:50 Uhr erfolgte bereits eine Alarmierung zu einem Zimmerbrand in Sindorf auf dem Berliner Ring. Die Bewohner brachten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr selber in Sicherheit. Bei diesem Einsatz waren keine Löschmaßnahmen erforderlich, auch wurde niemand verletzt. Die betroffene Wohnung wurde mit Lüftungsmaßnahmen vom Rauch befreit.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren bei diesem Einsatz ebenfalls die Löschzüge Sindorf, Horrem, Götzenkirchen, die hauptamtliche Wache und ein Rettungswagen unter der Einsatzleitung von Brandamtsrat Stefan Peters mit insgesamt 41 Einsatzkräften im Einsatz.