Wachabteilungen

Neben den Verwaltungsabteilungen und der Leitstelle sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hauptamtlichen Feuerwehr in zwei Wachabteilungen gegliedert, die die personellen Voraussetzungen für einen Schichtdienst rund um die Uhr gewährleisten.

Die Wachabteilungen besetzen täglich die verschiedenen Funktionen des Einsatzdienstes.

Die feuerwehrtechnischen Beamtinnen und Beamten der Wachabteilungen arbeiten im 24-Stunden-Dienst, während die Beschäftigten im Rettungsdienst in 12-Stunden-Schichten eingesetzt werden.

Die diensthabende Wachabteilung wird durch den sogenannten C-Dienst geführt, der für die Organisation innerhalb der Dienstschicht und die Erstellung des Funktionsdienstplans verantwortlich ist. Unterstützt wird er dabei durch den Hauptbrandmeister vom Dienst.

Die Wachabteilungen sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die auf uneingeschränktem gegenseitigen Vertrauen basiert. Nur so ist es möglich, den vielfältigen physischen, aber auch psychischen Belastungen Stand zu halten und in kritischen Situationen das eigene Leben den Kolleginnen und Kollegen anzuvertrauen. Feuerwehr bedeutet immer TEAM-Arbeit.

Entgegen der weitläufigen Meinung, dass die Feuerwehrleute „nur auf Einsätze warten“ und in der Zwischenzeit Karten spielen, gibt es einen streng geregelten Tagesablauf, da das Einsatz- und Aufgabenspektrum der Feuerwehren mittlerweile so vielfältig ist, dass nur durch eine gewissenhafte Einsatzvorbereitung und perfekt gewartetes technisches Material eine effiziente Bewältigung von Schadenlagen möglich ist.


Der Tagesablauf einer Wachabteilung ist im Wesentlichen wie folgt gegliedert:

07:00 Uhr   Dienstbeginn & Wachwechsel; anschließend Übernahme und Kontrolle der Einsatzfahrzeuge

08:00 Uhr   Besprechung des Tagesablaufs und aktueller Informationen

08:45 Uhr   Frühstückspause (mit uneingeschränkter Alarmbereitschaft)

09:00 Uhr   Durchführung von Tages- und Sachgebietsaufgaben; Pflege der Gerätschaften

12:15 Uhr   Mittagspause (mit uneingeschränkter Alarmbereitschaft)

14:00 Uhr   Wachunterricht (Aus- und Fortbildung)

15:30 Uhr   Kaffeepause (mit uneingeschränkter Alarmbereitschaft)

16:00 Uhr   Durchführung von Tages- und Sachgebietsaufgaben

19:00 Uhr   Abendessen

20:00 Uhr   Organisatorische Abendbesprechung

06:00 Uhr   Wecken und Vorbereitung zur Wachübergabe an die nachfolgende Dienstschicht