31.07.2020 – Zwei Personen bei Brand in Sindorf verletzt

31.07.2020 – Zwei Personen bei Brand in Sindorf verletzt

Einen Entstehungsbrand im Küchenbereich eines Wohnhauses hatten zwei Anwohner versucht mit einem Feuerlöscher zu löschen. Dabei wurden beide leicht verletzt.

Sie wurden nach einer Behandlung durch den Notarzt mit zwei Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Unter der Einsatzleitung des B-Dienstes konnten die alarmierten Einsatzkräfte aus den Einheiten Sindorf, Horrem sowie Götzenkirchen zusammen mit der hauptamtlichen Wache das Feuer schnell löschen und die Wohnung vom Brandrauch befreien.

Weiterhin wurden durch den Rettungsdienst mehrere Personen vor Ort gesichtet, da der Verdacht der Rauchgasinhalation bestand. Glücklicherweise blieben die Personen unverletzt und es war kein Transport in ein Krankenhaus erforderlich.