31.03.2017 – Verkehrsunfall in Kerpen-Sindorf

31.03.2017 – Verkehrsunfall in Kerpen-Sindorf

Aus noch ungeklärter Ursache hatte sich ein PKW überschlagen und war auf der Seite zum Liegen gekommen. Glücklicherweise wurde die Fahrerin bei dem Unfall nur leicht verletzt, konnte jedoch aufgrund der Seitenlage nicht eigenständig ihr Fahrzeug verlassen. Nachdem ihr dies mit Unterstützung der Feuerwehr gelang und sie vor Ort durch den Notarzt behandelt worden war, wurde die Patientin mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen unterstützte die Frau beim Verlassen ihres Fahrzeugs, leuchtete die Einsatzstelle aus und sicherte sie zusätzlich ab. Außerdem musste eine beschädigte Straßenlaterne zuerst stromlos geschaltet und anschließend abgetrennt werden.

Im Einsatz waren unter der Leitung von BOI Hans Schacht der Löschzug Sindorf, die hauptamtliche Wache sowie ein Rettungswagen und der Notarzt Kerpen mit insgesamt 19 Einsatzkräften. 

2 3