29.06.2019 – Feldbrand bei Kerpen-Manhein

29.06.2019 – Feldbrand bei Kerpen-Manhein

Die Feuerwehr wurde gestern gegen 19:25 Uhr zu einem Feldbrand in die Ortslage Kerpen –Manheim alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand ein abgemähtes Stoppelfeld auf einer Fläche von ca. 150×50 m in Brand. Es wurden umgehend weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Unterstützung nachalarmiert. Das Feuer drohte auf angrenzende Vegetation und ein angrenzendes Getreidefeld überzugreifen. Durch die Feuerwehr wurde umgehend eine Brandbekämpfung mit mehreren C-Rohren eingeleitet.

Insgesamt wurden zeitweise 8 C-Rohre zur Brandbekämpfung vorgenommen. Eine Wasserversorgung wurde durch Tanklöschfahrzeuge sichergestellt. Durch das Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf die angrenzende Vegetation so wie das Getreidefeld verhindert werden. Unterstützt wurde die Feuerwehr auch durch einen ortsansässigen Landwirt. Dieser zog eine Schneise mit Hilfe seiner Landwirtschaftlichen Maschinen.

Insgesamt waren unter der Leitung des B-Dienstes der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen, 61 Einsatzkräfte aus den Einheiten Manheim, Buir, Kerpen, Sindorf, Horrem und der hauptamtlichen Wache im Einsatz.