29.01.2018 – Inbetriebnahme des neuen Rettungswachenstandortes in Brüggen

29.01.2018 – Inbetriebnahme des neuen Rettungswachenstandortes in Brüggen

Am heutigen Tag erfolgte die offizielle Inbetriebnahme des neuen Rettungswachenstandortes in Kerpen-Brüggen durch den Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen, Herr Dieter Spürck, und den Leiter der Feuerwehr Kerpen, Leitender Branddirektor Wolfgang Graß.

Der neue Standort trägt zu einer weiteren Verbesserung der notfallmedizinischen Versorgung der Bürgerinnen und Bürger der Kolpingstadt Kerpen bei. Bis zur baulichen Fertigstellung der neuen Rettungswache auf dem Gelände des Feuerwehrhauses Brüggen werden der Rettungswagen sowie das Personal übergangsweise im Feuerwehrhaus des Löschzuges Brüggen untergebracht. Mit der Fertigstellung der neuen Rettungswache ist Ende diesen Jahres zu rechnen.

Der Bürgermeister und der Leiter der Feuerwehr dankten den Mitgliedern des Löschzuges Brüggen sehr herzlich für die Unterstützung und den Anwohnerinnen und Anwohnern, dass die Stationierung des neuen Rettungswagens bei der Bürgerversammlung im letzten Jahr so positiv aufgenommen wurde.

Als besondere Überraschung hatte Gaby Tatzel, Angehörige des Löschzuges Brüggen, einen Kuchen in Form eines Rettungswagens gebacken, der sogar über ein funktionsfähiges Blaulicht verfügte.