27.05.2019 – Zwei gemeldete Gebäudebrände in Horrem und Kerpen innerhalb kurzer Zeit

27.05.2019 – Zwei gemeldete Gebäudebrände in Horrem und Kerpen innerhalb kurzer Zeit

Gegen 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Kerpen zu einem Gebäudebrand nach Horrem alarmiert. 

Durch die eintreffenden Einheiten der Feuerwehr Kerpen wurde auf der Rückseite ein Löschangriff über die Hubrettungsbühne vorgenommen und auf der Vorderseite über den Treppenraum vorbereitet. Über die gekippte Balkontüre konnte ein Trupp der Feuerwehr unter PA mit einem C-Rohr gewaltfrei in die Wohnung gelangen, den auf dem Herd schmorenden Topf entfernen und kleinere Brandnester mit geringen Mengen Wasser ablöschen.
Im Anschluss wurde die Wohnung quergelüftet.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Löschzüge Horrem und Sindorf, die Löschgruppe Götzenkirchen, die hauptamtliche Wache sowie ein Rettungswagen der Feuerwehr Bergheim im Einsatz. Insgesamt waren unter Leitung von Brandamtmann Ralph Doberschütz 38 Einsatzkräfte vor Ort.

Gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr Kerpen dann zu einem Gebäudebrand in Kerpen alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten die Bewohner der Wohnung im Erdgeschoss das Gebäude schon verlassen. Auf dem Herd in der Küche der Wohnung brannte ein Topf mit heißen Fetten / Ölen.
Der Topf wurde von den Einsatzkräften ins Freie gebracht und kleinere Brandnester auf dem Herd abgelöscht.
Zum Belüften der Wohnung und des Treppenraumes wurde ein Lüfter eingesetzt. Verletzt wurde niemand.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Löschzüge Kerpen, Blatzheim und Manheim, die hauptamtliche Wache sowie ein Rettungswagen der Feuerwehr Kerpen im Einsatz. Insgesamt waren unter Leitung von Brandamtmann Ralph Doberschütz 31 Kräfte im Einsatz.