26.10.2020 – Brand eines Wohnhauses in Kerpen-Brüggen

26.10.2020 – Brand eines Wohnhauses in Kerpen-Brüggen

Gegen 14:45 Uhr wurde die Feuerwehr Kerpen zu einem Gebäudebrand in Kerpen-Brüggen alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine deutliche Rauchentwicklung und ein Feuerschein im Gebäude wahrgenommen werden. Die Bewohner des Einfamilienhauses hatten sich bereits in Sicherheit gebracht.

Das Feuer war im Erdgeschoss des Hauses entstanden. Die Brandbekämpfung wurde durch die Feuerwehr über einen Außen- und einen Innenangriff durchgeführt. Zusätzlich wurde das angrenzende Gebäude kontrolliert und eine Brandausbreitung dorthin verhindert.

Das gesamte Gebäude wurde stromlos geschaltet, entraucht und mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Es wurden keine Personen verletzt.

Im Einsatz waren die Löschzüge Kerpen, Türnich/Balkhausen und Brüggen sowie die hauptamtliche Wache und der Rettungsdienst der Kolpingstadt Kerpen. Insgesamt waren 34 Einsatzkräfte unter der Leitung des B-Dienstes vor Ort.