25.10.2019 – Gemeldeter Gebäudebrand in Kerpen Sindorf

25.10.2019 – Gemeldeter Gebäudebrand in Kerpen Sindorf

Am Donnerstagabend gegen 19:45 Uhr wurde der Leitstelle ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Kerpen Sindorf gemeldet.

Sofort wurden die Einheiten aus Sindorf, Horrem, Götzenkirchen sowie die hauptamtliche Wache alarmiert. Zusätzlich wurden zwei Rettungswagen und der Notarzt Kerpen zur Einsatzstelle beordert.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein Kleinbrand im Treppenraum des Mehrfamilienhauses bereits durch Anwohner abgelöscht worden. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten das Gebäude verlassen und sich im Bereich der Straße in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr hat alle Wohnungen kontrolliert und den Treppenraum mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Vier Personen mussten mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus transportiert werden. Durch den beherzten Eingriff eines Anwohners konnte größerer Schaden für Personen und das Gebäude verhindert werden. Die Brandentstehung ist derzeit unklar und wird durch die Kriminalpolizei ermittelt.

Insgesamt waren 56 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Leitung des B-Dienstes im Einsatz.