24.02.2020 – Kurze Verzögerung des Rosenmontagszuges

24.02.2020 – Kurze Verzögerung des Rosenmontagszuges

Eine halbe Stunde vor dem Start des diesjährigen Rosenmontagszuges in Kerpen wurde die Feuerwehr zur Stiftskirche alarmiert.

Dort hatte sich in rund 40 Meter Höhe ein Schallbrett am Glockenfenster des Kirchturms gelöst. Mit der Hubrettungsbühne war es von außen nicht zu erreichen. Von innen gelang es einem Trupp jedoch schließlich, das Brett zu sichern und in den Turm zu ziehen.

Um die Teilnehmer des Rosenmontagszuges, der unmittelbar an der Kirche vorbeizieht, nicht zu gefährden, wurde der Start in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt bis zur Behebung der Gefahr verschoben.

Die Feuerwehr Kerpen wünscht allen Jecken noch ne schöne Fastelovend!