22.02.2016 – Prämie der Unfallkasse NRW

22.02.2016 – Prämie der Unfallkasse NRW

Die Grundvoraussetzungen wurden erfüllt und somit unterzog sich die Feuerwehr Kerpen nach Einreichung der Selbstbewertung im Mai 2015 einer eingehenden Prüfung durch die Bewertungskommission der Unfallkasse NRW. Die Qualität der Präventionsmaßnahmen wurde in den folgenden Teilbereichen detailliert geprüft: 

  • Verwaltung der Sicherheit und Gesundheit 
  • Verantwortung, Aufgaben und Befugnisse
  • Arbeitsschutz 
  • Information der Beschäftigten 
  • Betriebliche Arbeitsprozesse 
  • Gesundheitsförderung 

Im Anschluss an die Akteneinsicht wurden genaue Einzelprüfungen durchgeführt. So wurden die Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten, der Arbeitsschutzausschuss, die Sicherstellung der Information aller Feuerwehrangehörigen, die Dienst- und Handlungsanweisungen und die Gefährdungsbeurteilungen und -analysen mit den daraus erforderlichen Änderungen und erweiterten Maßnahmen intensiv kontrolliert. 

Anhand dieser Überprüfung kam die Bewertungskommission zu dem Ergebnis, dass die Feuerwehr Kerpen einen vorbildlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz durchführt und honorierte diese Leistung erneut mit der Stufe 1 (grün) und mit einer Prämie in Höhe von 12.800 €. Diese Prämie wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Ratingen der Feuerwehr Kerpen übergeben. 

Mit Zustimmung des Bürgermeisters der Kolpingstadt Kerpen, Herr Dieter Spürck, konnte dieser Geldbetrag nun zur Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen für die Feuerwehr Kerpen verwendet werden. So wurden unter anderem für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter neue Handschuhe für die technische Hilfeleistung und spezielle Taschen für Atemschutztrupps beschafft. Darüber hinaus erhielten die Jugendfeuerwehren der Löschzüge neue Lehrbücher. 

Am 17.02.2016 erfolgte durch den Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen die offizielle Übergabe an die Feuerwehr. 

Auf dem Bild (v.l.n.r.): David Dohmen (Vertreter der Jugendfeuerwehr), Dieter Kempf (Stadtsicherheitsbeauftragter der Feuerwehr), Bürgermeister Dieter Spürck, Willi Julius (stv. Löschzugführer Brüggen)