21.01.2020 – Weibliche Verstärkung bei der Feuerwehr Kerpen

21.01.2020 – Weibliche Verstärkung bei der Feuerwehr Kerpen

Am heutigen Tag gratulierten der Leiter der Feuerwehr Kerpen, Andre Haupts, und die Gleichstellungsbeauftragte der Kolpingstadt Kerpen, Frau Sahra Vafai, zwei Kolleginnen der hauptamtlichen Wache zum erfolgreichen Abschluss Ihrer Ausbildung. Zeitgleich begrüßten Sie eine neue Kollegin, welche vor kurzem Ihren Dienst begonnen hat.

Dank der guten Zusammenarbeit zwischen der Gleichstellungsbeauftragten der Kolpingstadt Kerpen und der Amtsleitung der Feuerwehr, können zunehmend Frauen auch für den Beruf der Brandmeisterin bzw. der Notfallsanitäterin in Kerpen gewonnen werden.
Bereits am 19.12.2019 beendete Frau Sabrina Schmitz erfolgreich ihre 18-monatige Grundausbildung für den feuerwehr-technischen Dienst und ist seitdem als Brandmeisterin bei der Feuerwehr Kerpen tätig. Sie wird im Einsatzdienst bei der hauptamtlichen Wache eingesetzt und verstärkt dort das Team in der Wachgruppe B. Die Wachgruppe A wird durch Frau Weiss verstärkt, die seit Monatsbeginn als Brandmeisterin bei der Feuerwehr Kerpen ihren Dienst begonnen hat.

Des Weiteren wird in Kürze Brandoberinspektorin Wiebke Lubnau ihre Einweisung in die Funktion des B-Dienstes bei der Feuerwehr Kerpen abschließen. Frau Lubnau ist bereits Leiterin der Abteilung 13.3 – Allgemeine Verwaltung, Freiwillige Feuerwehr und Gebührenabrechnung. Ab Februar ist sie der erste weibliche B-Dienst in der gesamten Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen. Der sogenannte B-Dienst ist die Bezeichnung für die Funktion der Dienst habenden Einsatzleitung, welche in der Regel an den Einsatzstellen die Einsatzleitung übernimmt und sowohl durch haupt- als auch ehrenamtliche Angehörige der Feuerwehr Kerpen gestellt wird.

Der Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen, Herr Dieter Spürck, richtete Frau Schmitz, Frau Lubnau und Frau Weiss ebenfalls seine Glückwünsche aus und zeigte sich erfreut darüber, dass das Team der hauptamtlichen Wache weitere weibliche Verstärkung erhält. Die Amtsleitung wünscht allen drei Kolleginnen weiterhin viel Erfolg und immer ein gutes Gelingen im Einsatzdienst.

Die Feuerwehr Kerpen begrüßt ausdrücklich jede

Unser Einsatz. Ihre Feuerwehr.