19.08.2020 – Zwei nicht alltägliche Einsätze

19.08.2020 – Zwei nicht alltägliche Einsätze

Die Besatzung des hauptamtlichen Hilfeleistungslöschfahrzeuges wurde heute zu zwei eher ungewöhnlichen Einsatzstellen gerufen.

Am späten Nachmittag meldete die Polizei den Fund eines Motorrollers, welcher in der Ortslage Kerpen im dortigen Gewässer lag. Durch die Feuerwehr wurde mittels der Seilwinde der Roller aus dem Gewässer gezogen und an die Polizei übergeben, welche nun weitere Ermittlungen anstellt. Ein Austritt von Betriebsmitteln aus dem Roller in das Gewässer war glücklicherweise nicht zu erkennen.

Im Anschluss ging es für die Feuerwehr auf die Autobahn 61. In Fahrtrichtung Koblenz hatte kurz vor der Ausfahrt Kerpen-Süd ein LKW seinen Container verloren, aus dem eine größere Menge Metallschrott im Grünstreifen bzw. dem Seitenstreifen verstreut wurde.
Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert. Eine Fahrspur konnte weiterhin geöffnet bleiben. Der Fahrer des LKW blieb unverletzt und die Unfallstelle wurde an die Autobahnpolizei übergeben.