18.04.2020 – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn 4

18.04.2020 – Tödlicher Verkehrsunfall auf der Autobahn 4

Um kurz nach 20:00 Uhr am gestrigen Abend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Aachen.

Zwischen den Anschlussstellen Elsdorf/Sindorf und Merzenich hatte sich ein Sportwagen mehrfach überschlagen, bevor er auf dem Dach liegen blieb.

Von der Feuerwehr rückten insgesamt 28 Einsatzkräfte zur Unfallstelle aus. Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle eintrafen, kam für den Fahrer des Sportwagens, welcher in seinem Wagen eingeklemmt war, bereits leider jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des Fahrers feststellen.

Durch die Feuerwehr wurde der Bereich der Unfallstelle großräumig unter zur Hilfenahme von Wärmebildkameras abgesucht, um auszuschließen das es weitere verletzte Personen aus dem verunfallten PKW gibt. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus, dass der Fahrer allein im PKW war.

Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesperrt und für die Unfallaufnahme durch die Polizei ausgeleuchtet. Weiterhin wurde der Brandschutz sichergestellt sowie im späteren Verlauf die Fahrbahn gereinigt.

Unter der Einsatzleitung des B-Dienstes der Feuerwehr Kerpen waren der Löschzug Kerpen und die hauptamtliche Wache sowie zwei Rettungswagen und der Notarzt aus Kerpen vor Ort im Einsatz.