18.04.2019 – Wohnungsbrand in Sindorf vergangenen Abend

18.04.2019 – Wohnungsbrand in Sindorf vergangenen Abend

Die Feuerwehr Kerpen wurde gestern gegen 22:00 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus auf der Theodor-Heuss-Straße in Kerpen-Sindorf alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache brach in einer Küche ein Feuer aus. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Bewohnerin die Wohnung veranlassen. Ein weiterer Bewohner des Wohnhauses leitete einen Löschangriff ein. Beide Personen wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst vor Ort untersucht, blieben im Ergebnis unverletzt.

Die Feuerwehr leitete sofort die Brandbekämpfung unter schwerem Atemschutz ein. Das Feuer konnte auch schnell gelöscht werden. Aufgrund der entstandenen Rauchentwicklung war die Wohnung dennoch nicht mehr bewohnbar. Die Bewohnerin der Brandwohnung konnte die Nacht bei Familienangehörigen verbringen.

Von der Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen waren die Einheiten Sindorf, Horrem, Götzenkirchen und die hauptamtliche Wache sowie ein Rettungswagen vor Ort. Insgesamt waren unter Leitung von Brandrat Stefan Peters 36 Einsatzkräfte im Einsatz.