17.10.2019 – Verkehrsunfall eines Kleintransporters auf der Heerstraße

17.10.2019 – Verkehrsunfall eines Kleintransporters auf der Heerstraße

Am heutigen Vormittag gegen 11:15 Uhr wurde die Feuerwehr Kerpen zu einem Verkehrsunfall auf der Heerstraße in Kerpen-Brüggen alarmiert.

Ein Kleintransporter war von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.
Dabei wurde der alleine im Fahrzeug befindliche Fahrer verletzt. Er konnte vor Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes das Fahrzeug verlassen und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Ersthelfer betreut.

Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst an der Einsatzstelle wurde der Fahrer mit einem Rettungswagen unter Begleitung des Notarztes einem umliegenden Krankenhaus zur weiteren Behandlung zugeführt.
Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Brandschutz sichergestellt.

Insgesamt waren unter der Einsatzleitung des B-Dienstes der Feuerwehr Kerpen, Brandamtmann Ralph Doberschütz, 17 Einsatzkräfte vor Ort. Neben dem Löschzug Brüggen waren die hauptamtliche Wache, ein Rettungswagen sowie der Notarzt aus Kerpen an der Einsatzstelle.