14.10.2020 – Brand hinter einer Gebäudefassade

14.10.2020 – Brand hinter einer Gebäudefassade

Gegen 08:15 Uhr am heutigen Mittwoch wurde die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen zu einer Rauchentwicklung im Dachbereich eines Ladengeschäftes auf der Sindorfer Straße in Kerpen alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte eine Rauchentwicklung im vorderen Dachbereich festgestellt werden. Alle Personen hatten das Gebäude bereits eigenständig verlassen. Durch die Feuerwehr wurde das gesamte Gebäude stromlos geschaltet und der Dachbereich sowie der vordere Bereich der Gebäudefassade mittels Wärmebildkameras kontrolliert.

Mit Hilfe der Wärmebildkameras konnte zügig ein Brandherd hinter der Gebäudefassade lokalisiert werden. Ein Trupp unter Atemschutz öffnete die Fassade und löschte den Kleinbrand. Im Anschluss wurde das gesamte Gebäude auf eine mögliche Rauchausbreitung kontrolliert.

Im Einsatz waren neben der hauptamtlichen Wache die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Kerpen, Manheim, Blatzheim und Sindorf. Zusätzlich ein Rettungswagen aus Kerpen. Die Einsatzleitung über die insgesamt 31 Einsatzkräfte lag beim B-Dienst der Feuerwehr Kerpen, Brandamtmann Andreas Kolling.