13.10.2020 – Gefahrguteinsatz im Gewerbegebiet Kerpen

13.10.2020 – Gefahrguteinsatz im Gewerbegebiet Kerpen

Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen gegen 10:00 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz in die Boelckestraße in Kerpen alarmiert.

Bei den Vorbereitungen zu einem Entladevorgang mehrerer Gefahrstoffbehälter von der Ladefläche eines LKW, kam es zu einer Leckage an einem Behälter und zu einem Stoffaustritt. Dabei wurde der Fahrer des LKW verletzt.

Durch die Feuerwehr wurde der Bereich um den LKW in einem Radius von 50m abgesperrt sowie die Ladung durch einen Trupp unter Chemikalienschutzanzügen auf die bestehende Leckage erkundet. Da sich der Stoffaustritt hauptsächlich auf die Ladefläche des LKW beschränkte, wurden die Behälter vorsichtig mit einem Gabelstapler entnommen und einzeln auf eine mögliche Leckage überprüft. Dabei konnte ein geöffnetes Ventil an einem Behälter wieder verschlossen und ein weiterer Produktaustritt unterbunden werden. Durch die Messeinheit der Feuerwehr Kerpen wurden während des gesamten Einsatzverlaufes Messungen durchgeführt. Eine Gefährdung für die Bevölkerung hatte zu keinem Zeitpunkt bestanden.

Durch den Rettungsdienst der Kolpingstadt Kerpen wurde der Fahrer des LKW medizinisch versorgt und in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Unter der Einsatzleitung des B-Dienstes der Feuerwehr Kerpen waren 32 Einsatzkräfte aus den Einheiten Kerpen, Manheim, der hauptamtlichen Wache und dem Umweltzug der Feuerwehr Kerpen sowie zwei Rettungswagen im Einsatz.