13.03.2017 – PKW-Brand in Sindorf

13.03.2017 – PKW-Brand in Sindorf

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand der Motorraum bereits im Vollbrand und das Feuer griff auf den Fahrgastraum über. Die Insassen des PKW konnten sich bereits in Sicherheit bringen, sodass niemand verletzt wurde. 

Durch einen Angriffstrupp unter Atemschutz wurden die Flammen im Bereich des Motorraumes niedergeschlagen und eine weitere Ausbreitung auf das Fahrzeuginnere verhindert. Durch den starken Funkenflug waren auch Teile der angrenzenden Böschung in Brand geraten. Diese wurden ebenfalls mit Wasser abgelöscht. Da sich das Feuer durch den Motorraum bis in die Armaturen hinter dem Lenkrad ausgebreitet hatte, wurden die letzten Brandherde mit Schaum gelöscht.

Im Einsatz waren der Löschzug Sindorf, die hauptamtliche Wache sowie ein Sonderfahrzeug des Löschzuges Kerpen. Insgesamt waren 21 Einsatzkräfte unter der Leitung von Hauptbrandmeister Marco Lang vor Ort.

1 2 4