13.01.2019 – Verkehrsunfall auf der Autobahn 61

13.01.2019 – Verkehrsunfall auf der Autobahn 61

Die Feuerwehr Kerpen wurde heute gegen 10:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 61 alarmiert.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines PKW von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Fahrzeug mehrmals. Der PKW kam im Grünstreifen zum stehen. Weitere Fahrzeuge, die auf der Autobahn unterwegs waren, wurden nicht beschädigt. Der Fahrer des Fahrzeugs wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt.

Ein zufällig vorbei fahrender Rettungswagen aus Bedburg hielt an der Unfallstelle an und konnte sofort die medizinische Versorgung des Verletzten einleiten. Ein alarmierter Notarzt hatte die weitere Versorgung des verunfallten übernommen. Die verletzte Person wurde in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.
Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und stellte den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Zur Versorgung des Verletzten und zur Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen der BAB 61, in Fahrtrichtung Venlo, gesperrt.

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen war mit dem Löschzug Kerpen, der hauptamtlichen Wache sowie mit dem Notarzt Kerpen und dem Rettungswagen aus Bedburg im Einsatz. Insgesamt waren unter der Leitung von Brandoberinspektor Markus Nattmann 25 Einsatzkräfte vor Ort.