10.09.2020 – Nachtrag zum heutigen bundesweiten Warntag

10.09.2020 – Nachtrag zum heutigen bundesweiten Warntag

Aufgrund diverser Nachfragen zur Auslösung von Sirenen im Stadtgebiet der Kolpingstadt Kerpen im Zusammenhang mit dem bundesweiten Warntag am heutigen Vormittag, möchten wir noch einmal auf unseren Post am heutigen Morgen hinweisen.

Die Kolpingstadt Kerpen verfügt über ein sogenanntes Mehrkanalwarnsystem, bei dem unter anderem mit mobilen Sirenen sowie einem Sirenenwarnanhänger im betroffenen Bereich eine Warnung durchgeführt wird. Über stationäre Sirenen verfügt die Kolpingstadt Kerpen nicht.

Wegen der weiterhin angespannten Pandemielage COVID-19 wurde im Stadtgebiet der Kolpingstadt Kerpen auf eine Auslösung der mobilen Sirenen durch die Feuerwehr Kerpen verzichtet. Für dieses Jahr haben wir uns auf eine Berichterstattung in den sozialen Medien sowie in der lokalen Presse beschränkt.

Weiterhin möchten wir an dieser Stelle anmerken, dass eine Auslösung der Warn-App NINA für den bundesweiten Warntag nicht in der Zuständigkeit der Feuerwehr Kerpen bzw. der Kolpingstadt Kerpen liegt, sondern zentral durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) erfolgte. Die dort aufgetretenen Störungen werden durch das BBK bereits aufgearbeitet. Weitere Informationen können Sie aus der Medien- und Berichterstattung entnehmen.

Wir möchten uns an dieser Stelle für die zahlreichen Hinweise und Rückmeldungen aus der Bevölkerung zum heutigen Warntag bedanken.