10.01.2020 – 33 Einsätze für die Feuerwehr Kerpen im Verlauf der vergangenen Nacht

10.01.2020 – 33 Einsätze für die Feuerwehr Kerpen im Verlauf der vergangenen Nacht

Sturmtief „Sabine“ sorgte auch im Kerpener Stadtgebiet bisher bereits für viele Sturmeinsätze.

Dank der hohen Verfügbarkeit der ehrenamtlichen Einsatzkräfte an den jeweiligen Gerätehäusern konnten alle Einsätze zeitnah bearbeitet werden.

Am späten Abend wurden zudem mehrere Einheiten zu einem gemeldeten Gebäudebrand nach Kerpen alarmiert. Vor Ort konnte ein Kleinbrand auf einem Balkon schnell abgelöscht werden. Ab Mitternacht erfolgte angepasst an die Warnlage und die Wettersituation eine Reduzierung der Einsatzkräfte.

Seit heute Morgen ist die Auffahrt auf die Autobahn 4 an der Anschlussstelle Elsdorf/ Sindorf in Fahrtrichtung Köln komplett gesperrt. Dadurch kommt es besonders im Bereich der Autobahnauffahrt im Kreuz Kerpen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bitte achten Sie auf die aktualisierten Verkehrsmeldungen.

Der Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen, Dieter Spürck, sowie der Leiter der Feuerwehr Kerpen, Andre Haupts, danken allen Einsatzkräften der Feuerwehr für die hohe Bereitschaft und den persönlichen Einsatz. Vor allem der vielfache Dank der Bürgerinnen und Bürger in den sozialen Medien für den Einsatz der Feuerwehr spiegelt die Wertschätzung und Anerkennung gegenüber den Leistungen des Ehrenamtes sowie der gesamten Feuerwehr Kerpen wider. Auch hierfür möchten wir uns rechtherzlich bedanken!

Im Verlauf des heutigen Tages stehen weiterhin Einsatzkräfte der Feuerwehr bereit, um bei Einsatzlagen zügig verfügbar zu sein. Da es in den nächsten Tagen weiterhin stürmisch bleiben soll bitten wir Sie die Verhaltensempfehlungen des Deutschen Wetterdienstes zu beachten.

Unser Einsatz. Ihre Feuerwehr.