07.08.2016 – Zimmerbrand in Buir – eine leichtverletzte Person

07.08.2016 – Zimmerbrand in Buir – eine leichtverletzte Person

Der Brandherd konnte in einem Zimmer im Erdgeschoss mit einer Wärmebildkamera durch einen Atemschutztrupp schnell gefunden und gelöscht werden. Durch weitere Trupps unter Atemschutz wurden das Dachgeschoss und der Keller kontrolliert. 

Dabei konnte im Kellerbereich eine vermisste Katze aufgefunden und gerettet werden. 

Da das Gebäude stark verraucht war, wurde eine umfangreiche Belüftung mit einem Hochleistungslüfter vorgenommen. Dennoch bleibt das Haus zunächst unbewohnbar. Bis in die frühen Morgenstunden wurde eine Brandwache gestellt. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. 

Im Einsatz waren die Löschzüge Buir, Manheim, Blatzheim sowie die hauptamtliche Wache und der Rettungsdienst der Kolpingstadt Kerpen mit einer Gesamtstärke von 21 Einsatzkräften.

Bild2 Bild 3