06.06.2018 – Ausflug der Jugendfeuerwehr Götzenkirchen und Sindorf

06.06.2018 – Ausflug der Jugendfeuerwehr Götzenkirchen und Sindorf

Ein Campingplatz in Bollendorf in der Südeifel, welcher direkt an der luxemburgischen Grenze liegt, war das diesjährige Ausflugsziel für die Jugendfeuerwehren aus Götzenkirchen und Sindorf.

Den Ausflug organisiert haben die Betreuer Bettina Klein, David Jörissen und Jasmin Fülbier aus Götzenkirchen sowie Markus Meller aus Sindorf. Insgesamt 15 Kinder und Jugendliche hatten die Betreuer mit dabei.
Nach der Ankunft und dem Aufbau des Lagers ließen alle Beteiligten den ersten Tag im Freibad und auf dem Campingplatz ausklingen. Der extra mitgereiste Küchenchef, Marvin Rudolf aus der Götzenkirchener Einheit, sorgte das Wochenende über für eine hervorragende Verköstigung.

Leider war das Wetter am zweiten Tag nicht so gut wie erhofft, sodass die geplante Kanutour in eine Wanderung umgewandelt wurde. Im nahegelegenen Naturparkzentrum wurde die Teufelsschlucht erkundet. Trotz schlechtem Wetter blieb der Spaß bei allen Teilnehmern nicht aus. Beim abendlichen Lagerfeuer und Spielen ging der Tag zu Ende.

Am nächsten Tag war das Wetter dann zum Glück wieder vielversprechend, sodass die geplante Kanutour bestritten werden konnte. 17 km abwärts der Sauer lagen vor den Jugendlichen. Erschöpft aber trocken konnte der Feuerwehrnachwuchs anschließend den Grill anmachen und die Abreise vorbereiten.