06.04.2020 – Löschzug Brüggen unterstützt die Blutspende vor Ort

06.04.2020 – Löschzug Brüggen unterstützt die Blutspende vor Ort

Gerade in der momentanen Situation ist es sinnvoll und wichtig, dass weiterhin Blutspenden durchgeführt werden, sodass die Versorgung mit Spenderblut aufrechterhalten werden kann.


Die jahreszeitliche Grippesaison und die COVID-19 Situation sorgen für einen Rückgang der Blutspenden. Wichtig zu wissen ist aber: Auch in Zeiten von COVID-19 können Blutspenden abgegeben werden.

Durch die Blutspendedienste vor Ort werden gerade jetzt natürlich zusätzliche Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. So werden nur eine bestimmte Anzahl an Personen gleichzeitig ins Gebäude gelassen. Weiterhin werden die Mindestabstände untereinander beim Warten eingehalten. Vor dem Betreten wird zunächst die Körpertemperatur der Spender gemessen. Das Gespräch beim anwesenden Arzt wird zusätzlich nochmals speziell auf das Thema COVID-19 ausgerichtet.
Um Zusammenkünfte beim gemeinschaftlichen Essen nach der Blutspende zu vermeiden, wurden in Brüggen allen Spendern Lunchpakete mit Verpflegung mit nach Hause gegeben.

Trotz der derzeitigen Lage rund um das Coronavirus konnte der Blutspendedienst eine beachtliche Anzahl von Erstspendern verzeichnen.
Es ist also machbar, auch in solchen schwierigen Zeiten wie aktuell, mit einer Blutspende anderen Menschen zu helfen.

Unser Einsatz. Ihre Feuerwehr.