03.08.2020 – Bürgermeister Dieter Spürck kam ebenfalls zur ersten Dienstschicht des neuen Einsatzfahrzeuges

03.08.2020 – Bürgermeister Dieter Spürck kam ebenfalls zur ersten Dienstschicht des neuen Einsatzfahrzeuges

Der Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen, Dieter Spürck, war ebenfalls am heutigen Tag zur ersten Dienstschicht des neuen Fahrzeuges auf die Feuer- und Rettungswache Kerpen gekommen.

„Obwohl die offizielle Übergabe des Fahrzeuges an die Feuerwehr ja bereits am 09. Juni stattgefunden hat, war es mir ein besonderes Anliegen heute dabei zu sein, da das B-Dienst-System der Feuerwehr Kerpen eindrucksvoll seit nunmehr fast 18 Jahren die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Ehren- und Hauptamt verdeutlicht. Stellvertretend für alle hauptamtlichen sowie den vielen ehrenamtlichen Führungskräften möchte ich der heutigen Dienst habenden Besatzung für den jahrelangen Einsatz im B-Dienst-System meinen Dank aussprechen. Ich bin als Bürgermeister sehr stolz darauf, auf eine so leistungsstarke Feuerwehr Kerpen blicken zu können, bei der das Zusammenspiel zwischen Haupt- und Ehrenamt so vorbildlich funktioniert, wofür das heutige Team das perfekte Beispiel ist“.

Die Leitung der Feuerwehr Kerpen hatte zur ersten Dienstschicht des neuen ELW auch einige Kollegen eingeladen, welche das Einsatzführungssystem bei der Feuerwehr Kerpen mitbegründet haben. Als ehemalige, langjährige Einsatzleiter vom Dienst aus den Reihen der Freiwilligen Feuerwehr waren Heinrich Dahmen, Leo Fuß, Matthias Werker und Hans Burtscheid der Einladung gefolgt.

Als kleines Highlight hat sich die Leitung der Feuerwehr Kerpen bei der heutigen Besetzung des Einsatzleitwagens etwas Besonderes einfallen lassen. Doch dazu später mehr…

„Mit der heutigen Indienststellung des neuen Einsatzleitwagens – welcher mit modernster und neuester Technik ausgestattet ist – erfährt das B-Dienst-System der Feuerwehr Kerpen eine zukunftsfähige Optimierung, die die haupt- und ehrenamtlichen Führungskräfte bei der Bewältigung der täglichen Einsätze unterstützten wird“, wie der stv. Leiter der Feuerwehr, Brandrat Oliver Greven, erläuterte.

Unser Einsatz. Ihre Feuerwehr.