03.07.2017 – Zeltlager der Jugendfeuerwehr

03.07.2017 – Zeltlager der Jugendfeuerwehr

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Sindorf fand am vergangenen Wochenende ein Zeltlager aller Jugendfeuerwehrgruppen der Freiwilligen Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen statt

Insgesamt 75 Kinder und 25 Betreuer nahmen an der Veranstaltung im Schulzentrum Horrem/Sindorf teil und erlebten – trotz des schlechten Wetters – zwei unvergessliche Tage mit einem abwechslungsreichen und interessanten Programm. 

Auch wenn auf Grund des Dauerregens anstatt der Zelte Feldbetten in einer Turnhalle aufgestellt werden mussten, hatten alle Beteiligten sehr viel Spaß. Die Ziele, die Kameradschaft zu stärken, die Jugendarbeit zu fördern und die Bedeutung der Jugendfeuerwehr für die Nachwuchsarbeit der Einsatzabteilung hervorzuheben wurden aus Sicht der Stadtjugendfeuerwehrwarte erfüllt. 

Wie hoch die Wertschätzung für die Jugendfeuerwehr ist, die nach wie vor die wichtigste Säule zur Nachwuchsgewinnung im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr darstellt, zeigt, dass der Bürgermeister der Kolpingstadt Kerpen, Dieter Spürck, und zahlreiche Kommunalpolitiker am Sonntagnachmittag vor Ort waren, um die Feierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Sindorf zu begleiten. 

Im Stadtgebiet Kerpen gibt es derzeit acht Jugendfeuerwehrgruppen in den Stadtteilen Kerpen, Buir, Blatzheim, Sindorf, Türnich/Balkhausen, Brüggen, Götzenkirchen/Horrem und Manheim. Die Hälfte davon wurde bereits in den sechziger Jahren vor der kommunalen Neugliederung gegründet. Die älteste Jugendabteilung ist in Blatzheim ansässig. Sie existiert bereits seit dem 01.06.1964, also schon seit über 53 Jahren. 

Die wöchentlichen Treffen der Jugendfeuerwehren sind geprägt von einer intensiven, ehrenamtlichen Jugendarbeit und Jugendförderung. Durch die rege Beteiligung der vielen Mädchen und Jungen im Alter von 10 bis 17 Jahren und deren Bereitschaft, ihre Freizeit mit Gleichgesinnten zu verbringen, um später Teil der Einsatzabteilung zu werden, kann die Leitung der Feuerwehr Kerpen optimistisch in die Zukunft blicken. Dennoch dürfen die steten Bemühungen zur Nachwuchsgewinnung im Bereich der Freiwilligen Feuerwehr, die einen unverzichtbaren Teil in der Gefahrenabwehr darstellt, nicht nachlassen. 

Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr Sindorf herzlich zu ihrem 25-jährigen Bestehen und danken allen Betreuern für ihr ehrenamtliches Engagement!

Bild2 Bild3 Bild4