01.08.2020 – Explosion in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet

01.08.2020 – Explosion in einer Lagerhalle im Gewerbegebiet

Am heutigen Vormittag kam es in einem Gewerbebetrieb beim Umgang mit chemischen Stoffen zu einer Explosion.

Ein Mitarbeiter wurde schwer verletzt und durch den Rettungsdienst in eine Klinik der Maximalversorgung transportiert. Weitere Mitarbeiter hatten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr die Lagerhalle verlassen. Sie wurden vom Notarzt gesichtet und blieben unverletzt.

Durch die alarmierte Feuerwehr wurde die gesamte Einsatzstelle weiträumig abgesperrt sowie der Brandschutz sichergestellt. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert und die Gebinde des chemischen Stoffs gesichert. Die vorgehenden Einsatzkräfte trugen hierbei Chemikalien-Schutzanzüge. Im Laufe des Einsatzes wurden ständig Messungen im und am Gebäude durchgeführt. Die gesicherten chemischen Stoffe wurden umgefüllt und für die Entsorgung bereitgestellt. Nach Lüften der Lagerhalle wurde die Einsatzstelle an die Polizei und den Firmeninhaber übergeben.

Im Einsatz waren die hauptamtliche Wache, die Löschzüge Kerpen, Manheim und Blatzheim, der Umweltzug der Feuerwehr Kerpen, bestehend aus den Einheiten Horrem, Götzenkirchen und Sindorf sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt der Feuerwehr Kerpen. Den Grundschutz für das Stadtgebiet stellte der Löschzug Brüggen auf der hauptamtlichen Wache sicher.

Insgesamt waren 80 Einsatzkräfte unter der Leitung von Brandoberinspektor Wolfgang Abels im Einsatz