01.03.2016 – Brand in einem Gewerbebetrieb – vier Verletzte

01.03.2016 – Brand in einem Gewerbebetrieb – vier Verletzte

Der Brand war bereits weitestgehend von den Mitarbeitern der betroffenen Firma mittels eines 50kg-Pulverlöschers gelöscht worden. Die Feuerwehr setzte einen Angriffstrupp zu Nachlöscharbeiten und zur Kontrolle ein. Die Hubrettungsbühne wurde zur Kontrolle und Kühlung der Filteranlage auf dem Dach des Gewerbebetriebes in Stellung gebracht. 

Vier Mitarbeiter wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, da sie beim Versuch den Brand zu löschen Rauchgase eingeatmet hatten.  

Die Feuerwehr der Kolpingstadt Kerpen war mit dem Löschzug Sindorf und der hauptamtlichen Wache im Einsatz. Zur medizinischen Versorgung der Mitarbeiter waren der Notarzt und ein Rettungswagen aus Bergheim sowie ein Rettungswagen aus Kerpen eingesetzt. Insgesamt waren 20 Kräfte unter der Leitung von Brandamtsrat Dirk Durst am Einsatz beteiligt.